Hauptnavigation

Rettung an der Xanderklinge

DLRG und THW üben gemeinsam die Rettung verunglückter Wanderer.

Bei Holzbronn fließt die Xanderklinge wildromantisch als Sturzbach hinab ins Tal und mündet dort in die Nagold. Wasserfälle und schroffe Felswände machen die Gegend attraktiv für Wanderer - aber auch gefährlich.

Und so kam den Ehrenamtlichen von DLRG und THW bei ihrer gemeinsamen Übung entlang der Xanderklinge eine von (geschminkten) Blessuren gezeichnete Frau entgegen. Völlig aufgelöst berichtete sie, dass ihr Mann in die Schlucht gestürzt sei. Und zu allem Übel brach auch noch die Nacht herein.

Nach der Erstversorgung der fiktiven Touristin waren also die Seilkünste der DLRG-Kameraden gefragt, während das THW die Ausleuchtung der Einsatzstelle übernahm. Nachdem ein DLRG-Trupp die vermisste Person gefunden hatte, galt es sie möglichst schonend aus der Schlucht heraus zu hieven. Hier kam eine gemeinsam errichtete Seilbahn zum Einsatz.

Um 1:30 Uhr in der Nacht war die ebenso spannende wie lehrreiche Übung zu Ende. Wir bedanken uns herzlich bei der DLRG und freuen uns auf weitere gemeinsame Ausbildungsvorhaben!

Johannes Roller

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service