Hauptnavigation

Elektromobilität auf dem Vormarsch

Wie auch an vielen anderen Stellen hält auch im THW der Fortschritt Einzug. Anfang Dezember letzten Jahres nahm der THW-Ortsverband Reutlingen den ersten elektrischen Dienstwagen des THW bei einem lokalen Autohändler in Empfang. Bei dem Fahrzeug handelt es sich hierbei um einen silbernen Renault Kangoo Z.E. mit zwei Sitzplätzen und großer Ladefläche im Heck.

Im letzten halben Jahr hat der PKW schon rund 2.500 Kilometer im Dienste des THW bewältigt und dabei etwas mehr als 500 kWh verbraucht. An einer normalen Haushaltssteckdose beträgt die Ladedauer in der Regel zwischen 5 und 7 Stunden, durch eine geplante Ladestation soll dies jedoch deutlich beschleunigt werden.

Unter unterschiedlichsten Witterungsbedingungen – unter anderem große Kälte, Schneefall oder Hitze – gewannen die Helferinnen und Helfer bisher gute Erfahrungen mit dem ungewohnten Fahrzeug. Auch wenn Kurzstreckenfahrten den Großteil der Laufleistung ausmachen, scheuen sich die Tester nicht, die maximal mögliche Strecke auszuloten. Derzeit liegt der Rekord im Ortsverband unter nicht optimalen Bedingungen bei 110 Kilometern ohne Nachladen.

Für den Alltag im Ortsverband Reutlingen hat sich das elektrische Fahren im Großen und Ganzen bewährt. Besorgungsfahrten, Fahrten zu Tagungen oder Schulungen sind hier die meist genannten Fahrtgründe. Fahrzeugspezifisch ist der Mangel an zwei zusätzlichen Sitzplätzen negativ aufgefallen. Er schränkt die Nutzbarkeit nicht erheblich aber merklich ein, durch die große Ladefläche ergeben sich im Gegenzug Vorteile beim Transport von Material.

Unter Einsatzbedingungen konnte das Fahrzeug bisher noch nicht getestet werden, der Ortsverband erwartet hierbei jedoch keine großen Überraschungen. Im Bereich der Fachgruppe Logistik sind viele Einsatzoptionen vorstellbar, allerdings könnte die Reichweite bei überregionalen Einsätzen eine Herausforderung werden.

Bis dahin kann man jedoch feststellen, dem THW steht auch grün ganz gut.

THW

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service