Hauptnavigation

Es werde Licht - Beleuchtungseinsatz in Waldshut-Tiengen

Im Rahmen der Amtshilfe unterstützte der Ortsverband Waldshut-Tiengen am letzten Mittwoch eine gemeinsame Großkontrolle von Bundespolizei, Zoll und Schweizer Grenzwacht an der Autobahnauffahrt der A98 bei Lauchringen. Gefordert war unsere Einsatzkomponente Beleuchtung.

In einer so genannten Sprungfahndung führte die gemeinsame Kontrollgruppe am letzten Mittwoch unterschiedliche Kontrollen im südbadischen Raum durch. Hierbei kam zur schnellen Verlegung unter anderem ein Hubschrauber der Bundespolizei zum Einsatz. Dieser brachte die Spezialisten der Kontrollgruppe schnell an die unterschiedlichen Kontrollpunkte. Eingesetzt waren neben Beamten der Bundespolizei und des Zolls auch Mitglieder des Schweizerischen Grenzwachtkorps. Zahlreiche Fahrzeuge wurden aus dem fließenden Verkehr in die Kontrollstelle gewunken und unter anderem unter Zuhilfenahme von Diensthunden kontrolliert.

Aufgabe des THW war die großflächige und blendfreie Ausleuchtung der Kontrollstelle sowie die Sicherung der Ausfahrt aus dem Kontrollbereich. Eingesetzt wurde dabei vornehmlich der Lichtmastanhänger sowie ein LED-Powermoon. Im Einsatz waren insgesamt zehn Helfer sowie der MLW IV und der MTW-Zugtrupp. Nach insgesamt drei Stunden konnte nach dem Rückbau die Einsatzbereitschaft in der Unterkunft wiederhergestellt werden.

Alexander Maus, THW-Waldshut-Tiengen

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service