Hauptnavigation

5.000 Liter pro Minute – Pumpeneinsatz in Wutöschingen

Aufgrund einer beschädigten Abwasserleitung ist das Technische Hilfswerk zurzeit mit einer Großpumpe vom Typ Hannibal in Wutöschingen (Landkreis Waldshut) rund um die Uhr im Einsatz.

Vermutlich durch Hochwasser wurde die einzige Abwasserleitung eines kleinen Wohngebietes in Wutöschingen beschädigt und verstopfte infolgedessen mit Sand und Kies. Abwasser staute sich in die Keller und Tiefgaragen zurück und sorgte für Schäden und Verschmutzungen. Mittels Spülwagen und einem Saugbagger wurde die Verstopfung durch die Gemeinde zunächst behoben, die Schadensstelle liegt jedoch direkt unterhalb des Flusses Wutach – die Reparatur wird schwierig und immer wieder nachdrückender Sand und Kies sorgen erneut für Verstopfungen.

Bereits seit letztem Dienstag sind daher der THW-Ortsverband Waldshut-Tiengen und die Feuerwehr Wutöschingen u.a. mit einer Schmutzwasserpumpe vom Typ Hannibal – Pumpenleistung 5.000 Liter pro Minute – im Einsatz und haben einen rund 400 Meter langen Bypass um die Schadensstelle eingerichtet. Für den Fall einsetzenden Regens wurden zudem in zwei weiteren Kanalschächten kleinere Pumpen der Feuerwehr installiert, die im Bedarfsfall Regenwasser in den Pumpenschacht des THW leiten, um ein Überlaufen des Abwassers in die Wutach zu verhindern. Seit Montag unterstützt zudem der THW-Ortsverband Tuttlingen den Einsatz personell. In 12-stündigen Schichten sind rund um die Uhr jeweils zwei THW-Kräfte vor Ort um die Pumpen zu überwachen und regelmäßig neu zu betanken. Als Notreserve wird zudem eine zweite Großpumpe, die dem Landkreis gehört jedoch beim THW-Ortsverband Waldshut-Tiengen stationiert ist, an der Einsatzstelle vorgehalten.

Am Wochenende hat die Gemeinde damit begonnen, mit sandgefüllten Big-Bags im Fluss den Einsatz eines Baggers im Flussbett vorzubereiten, um den Kanal so schnell wie möglich zu reparieren – solange bleibt das THW im Einsatz.

Peter Buß

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service